Filmtipp: Ella & John – Das Leuchten der Erinnerung

Auf der Flucht vor der Bevormundung – getragen von der Erinnerung. Im Sinne eines letzten subversiven Aktes beschliesst das Rentnerpaar Ella und John, nicht wie geplant ins Altersheim zu übersiedeln, sondern nochmals mit ihrem Camper an der Küste entlang zu fahren und ihre lebenslange Liebe zu feiern.

Schon seit vielen Jahren sind Ella (Helen Mirren) und John (Donald Sutherland) glücklich miteinander verheiratet, doch mittlerweile macht sich das Alter bemerkbar. Die beiden haben das Gefühl, dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt, zumal ein Großteil ihrer Freizeit von Arztbesuchen und den Bedürfnissen und Forderungen ihrer mittlerweile längst erwachsenen Kinder verschlungen wird. Doch ihre verbleibenden Tage auf der Erde sollen nicht ungenutzt verstreichen und so begeben sich die beiden in einem Oldtimer-Wohnmobil auf einen Road-Trip entlang der amerikanischen Ostküste. Ihre Ärzte und ihre Kinder halten den Trip von Boston bis nach Florida für keine gute Idee, aber Ella und John brechen dennoch auf zu ihrer Reise ins Ungewisse, bei der sie tagsüber allerlei skurrile und amüsante Situationen erleben und nachts die gemeinsame Vergangenheit Revue passieren lassen.

 

Zurück