ensa – der Erste-Hilfe-Kurs für psychische Gesundheit

Bei psychischen Problemen im persönlichen Umfeld selber handeln. Statt warten bis jemand anderes das Thema – meist viel zu spät – anspricht. ensa ist ein Programm der Stiftung Pro Mente Sana, mitinitiiert und unterstützt durch die Beisheim Stiftung. Mit vereinten Kräften wurde 2019 das australische Programm «Mental Health First Aid» in die Schweiz gebracht.

Fast alle Menschen in der Schweiz sind oder waren schon mal mit dem Thema psychische Erkrankungen konfrontiert. ensa bietet dazu einen Erste-Hilfe-Kurs an. Spezifisch ausgebildete ensa Instruktorinnen und Instruktoren vermitteln praktisches Know-how, um bei nahestehenden Personen psychische Probleme und akute Krisen frühzeitig zu erkennen und richtig zu intervenieren.

Der Erste-Hilfe-Kurs für psychische Gesundheit verbessert das Wissen über psychische Gesundheit, vermindert stigmatisierendes Verhalten, steigert das Vertrauen in das eigene Helfenkönnen und stärkt die eigene psychische Gesundheit.

Alle öffentlichen ensa Kurse werden im Februar und März 2021 als Webinare online durchgeführt.

Kursangebot (ensa.swiss)

 

Zurück