Der SPITEX Verband Kanton Bern in seiner heutigen Form existiert seit dem ersten Januar 1995. Seine Ursprünge liegen jedoch weit zurück – in einer Zeit als ambulante Krankenpflege noch nicht professionalisiert war und als Berufung der Frau galt.

Drehen wir das Rad der Zeit zurück ins Jahr 1848: In Biel wurde der erste Frauenverein gegründet, der überlasteten und kranken Müttern unterstützend zur Seite stand. Was heute Sozialversicherungen übernehmen, war zu dieser Zeit Sache nichtstaatlicher Organisationen. Während die Haushilfe vor allem in Familien mit Kindern ihre Hilfe bot, standen für Hauspflegerinnen und Krankenschwestern der Dienst am kranken und bedürftigen Menschen im Vordergrund. Aufopferung war Ehrensache, die Frau berufen für diese Arbeit und eine Ausbildung überflüssig.
 

Erst während des zweiten Weltkrieges erlebte der Pflegebereich eine strukturelle Veränderung. Es fehlte an allen Ecken und Enden an Pflegepersonal, was gesamtschweizerische Diskussionen auslöste und die Ausbildungsfrage aufs Parkett brachte. 1948 eröffnete schliesslich die erste Hauspflegerinnenschule ihre Tore und erhielt 1964 mit der Vereinigung Kantonalbernischer Hauspflegeorganisationen (VKHO) eine professionelle Struktur.
 

Auch die Gemeindekrankenpflege, ursprünglich nur Sache der Gemeinde, kämpfte um Anerkennung – stand sie doch stets im Schatten der Spitäler und Heime. Zur Stärkung der Position als Anbieter im Gesundheitsbereich wurde 1986 die Schweizerischen Vereinigung der Gemeindekranken- und Gesundheitspflege-Organisationen (BVGO) gegründet.
 

Die beiden Kantonalverbände wurden 1991 vom Bundesamt für Sozialversicherungen zu gemeinsamen Gesprächen über Koordinationsfragen aufgefordert. Finanzielle und personelle Ressourcen sollten effizienter genutzt werden. Eine Fusion wurde ins Auge gefasst, am 25. Oktober 1994 im Berner Ratshaus beschlossen und 1995 schliesslich umgesetzt. Der SPITEX Verband Kanton Bern nahm seine Arbeit auf. Heute zählt er 50 (2017) Spitex-Organisationen unter seinem Dach (2008: 87; 2009: 71; 2010: 58; 2011;56; 2012: 54; 2013: 53; 2014: 53; 2015:52; 2016:51; 2017:50).